Bayerische Songpoesie

Als Bayerische SongPoetin brenne ich mit jeder Faser meines Herzens dafür, meine Lieder und Gedichte zu teilen, Menschen mitzureißen, zu begeistern, zu berühren, aus dem Alltag zu entführen und Mut zu machen… ich bin glücklich, wenn in euren Augen die Lichter angehen, wenn ihr vor Freude hell auflacht, voller Begeisterung mitsingt, mit offenem Mund staunt, euch verschämt eine Träne wegwischt…  Dafür gebe ich alles, verschenke mich auf der Bühne mit meinen Gefühlen, Ängsten, Hoffnungen und Zweifeln. Und ich darf immer wieder erfahren, dass es nicht meine Gefühle sind, sondern unsere. Dass es nicht meine Geschichten sind, die ich erzähle, sondern unsere. Meine Worte tanzen, meine Lieder und Gedichte malen bunte Bilder, die wir alle irgendwie kennen und fühlen.


Und dazu brauche ich euch als Gegenüber. Meine SongPoesie lebt erst auf, indem ich sie teile. So wie sie ist, echt und unperfekt, voller Tiefgang, humorvoll und immer emotional.

Dafür braucht es Bühnen und Menschen, die hungrig nach Liveveranstaltungen sind. Die ihr Herz offen halten, sich vom Virus der Angst nicht anstecken lassen und an die heilsame Kraft der Lebensfreude und des Miteinander glauben.

Die SongPoesie hat mich nach über vier Jahrzehnten Hochdeutsch wieder zur „Muttersprache“, also zurück zu meinen Wurzeln, geführt. Im Dialekt kann ich mich oft charmanter und treffender ausdrücken. Das Bayerische ist für mich einfach bunter. Es ist wie ein größerer Malkasten, bietet mir mehr Nuancen und es ‘menschelt’ mehr.



gefühlvoll